Para utilizar las funcionalidades completas de este sitio es necesario tener JavaScript habilitado. Aquí están las instrucciones para habilitar JavaScript en tu navegador web.

Osterinsel

Easter Island, Chile

Reisetipps

Anreise

Von Santiago de Chile aus geht es weiter mit einem Anschlussflug von 5 Stunden zur Osterinsel (Rapa Nui). Vom Flughafen Mataveri bringt Sie unser Team während einer 15 Minuten langen Fahrt mit dem Kleinbus zu Explora Rapa Nui.

Von Tahiti (Papeete) aus geht es weiter mit einem Anschlussflug von 5 Stunden zur Osterinsel (Rapa Nui). Vom Flughafen Mataveri bringt Sie unser Team während einer 15 Minuten langen Fahrt mit dem Kleinbus zu Explora Rapa Nui.

*Falls der Transfer nicht im Programm enthalten ist, erwarten wir Sie in unserer Lodge.

Check-In Check-out

Check-in: Wir empfehlen Ihnen, Ihre Ankunft am Hotel für 13:00 Uhr zu planen, um so den Tag zu nutzen und nachmittags Ihre erste Erkundungstour zu machen.

Check-out: An diesem Tag haben unsere Reisenden die Möglichkeit, vormittags eine Halbtagestour durchführen, insofern ihr Flug dies zulässt. Falls Sie nicht auf Erkundungstour gehen möchten, ist der Check-out vor 10:00 Uhr morgens durchzuführen.

Transport

Anreise

Von Santiago de Chile aus geht es weiter mit einem Anschlussflug von 5 Stunden zur Osterinsel (Rapa Nui). Vom Flughafen Mataveri bringt Sie unser Team während einer 15 Minuten langen Fahrt mit dem Kleinbus zu Explora Rapa Nui.

Von Tahiti (Papeete) aus geht es weiter mit einem Anschlussflug von 5 Stunden zur Osterinsel (Rapa Nui). Vom Flughafen Mataveri bringt Sie unser Team während einer 15 Minuten langen Fahrt mit dem Kleinbus zu Explora Rapa Nui.

*Falls der Transfer nicht im Programm enthalten ist, erwarten wir Sie in unserer Lodge.

Check-in Check-Out

Check-In Check-out

Check-in: Wir empfehlen Ihnen, Ihre Ankunft am Hotel für 13:00 Uhr zu planen, um so den Tag zu nutzen und nachmittags Ihre erste Erkundungstour zu machen.

Check-out: An diesem Tag haben unsere Reisenden die Möglichkeit, vormittags eine Halbtagestour durchführen, insofern ihr Flug dies zulässt. Falls Sie nicht auf Erkundungstour gehen möchten, ist der Check-out vor 10:00 Uhr morgens durchzuführen.

Vorgeschrieben
für alle Erkundungstouren

Explora stellt Ihnen Wanderstöcke sowie Helme und Gamaschen für die Ausritte zur Verfügung und schenkt Ihnen eine Wasserflasche.

  • Schirmmütze
  • Lage: Wanderunterwäsche, Ober- und Unterteil
  • Lage: Fleece
  • Lage: Regenjacke
  • T-Shirts
  • Langarmshirts
  • Dünner Fleecepulli
  • Trekkinghose, –shorts und -schuhe
  • Lange Trekkingsocken
  • Sonnenbrille
  • Buff oder Halsschutz
  • Kleiner Rucksack (25 l)
  • Sonnenschutzmittel
Optional
für alle Erkundungstouren
  • Badezeug
  • Sandalen
  • Trinkrucksack

Wetter auf Rapa Nui

Rapa Nui verfügt über ein warmes und gemäßigt feuchtes Klima und bietet zu jeder Jahreszeit ideale Bedingungen für einen Besuch.

Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 21 °C, wobei der wärmste Monat Februar mit der höchsten Durchschnittstemperatur von 27 °C ist. Die Niederschläge verteilen sich über das ganze Jahr, mit einem Jahresmittel von 1.140 mm. Die relative durchschnittliche Luftfeuchtigkeit liegt bei 76 %.

Tapati – Eine Feier Der Tradition

Sie ist die wichtigste Festlichkeit in der Kultur von Rapa Nui. In den ersten Februartagen finden sich die Einwohner sowie die Reisenden, die die Insel besuchen, in Teams zusammen und treten in einer Reihe von Wettkämpfen gegeneinander an. Das Team, das bei den Wettkämpfen insgesamt die höchste Punktzahl erreicht, wird zum Gewinner erklärt und dessen Kandidatin zur Königin des Tapati-Festes gekürt.

Es gibt Wettkämpfe wie „Vaka Tuai“, bei dem jedes Team ein klassisches polynesisches Kanu aus Totora-Schilf baut, in dem die jeweilige Anwärterin auf den Königinnentitel, in einem traditionellen Gewand durchs Meer gerudert wird. Beim „Takona“ müssen die Teilnehmer ihre Körper mit Naturfarben bemalen und erläutern vor der Inselgemeinschaft die Bedeutung der Bilder. Weiterhin gibt es „Tau’a”, eine Art Triathlon, sowie „Haka Pei“, bei dem die Wettkämpfer in den Stämmen von Bananenstauden sitzend einen Hang hinunterrutschen und dabei Geschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern erreichen.

KLIMAT

Wetter auf Rapa Nui

Rapa Nui verfügt über ein warmes und gemäßigt feuchtes Klima und bietet zu jeder Jahreszeit ideale Bedingungen für einen Besuch.

Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 21 °C, wobei der wärmste Monat Februar mit der höchsten Durchschnittstemperatur von 27 °C ist. Die Niederschläge verteilen sich über das ganze Jahr, mit einem Jahresmittel von 1.140 mm. Die relative durchschnittliche Luftfeuchtigkeit liegt bei 76 %.

Lokales Tapati-Fest

Tapati – Eine Feier Der Tradition

Sie ist die wichtigste Festlichkeit in der Kultur von Rapa Nui. In den ersten Februartagen finden sich die Einwohner sowie die Reisenden, die die Insel besuchen, in Teams zusammen und treten in einer Reihe von Wettkämpfen gegeneinander an. Das Team, das bei den Wettkämpfen insgesamt die höchste Punktzahl erreicht, wird zum Gewinner erklärt und dessen Kandidatin zur Königin des Tapati-Festes gekürt.

Es gibt Wettkämpfe wie „Vaka Tuai“, bei dem jedes Team ein klassisches polynesisches Kanu aus Totora-Schilf baut, in dem die jeweilige Anwärterin auf den Königinnentitel, in einem traditionellen Gewand durchs Meer gerudert wird. Beim „Takona“ müssen die Teilnehmer ihre Körper mit Naturfarben bemalen und erläutern vor der Inselgemeinschaft die Bedeutung der Bilder. Weiterhin gibt es „Tau’a”, eine Art Triathlon, sowie „Haka Pei“, bei dem die Wettkämpfer in den Stämmen von Bananenstauden sitzend einen Hang hinunterrutschen und dabei Geschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern erreichen.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]