Schwimmen gegen Plastik: Aktivistin will Osterinsel umrunden
News
März 8, 2019

Schwimmen gegen Plastik: Aktivistin will Osterinsel umrunden

Zum diesjährigen Weltfrauentag stellen wir Ihnen Sarah Ferguson vor – eine Aktivistin, die auf die Plastikverschmutzung der Weltmeere aufmerksam machen will.

Sarah Ferguson - Nadando contra el plástico

Die Südafrikanerin wird in diesem Monat die 65 km Küste der Osterinsel umschwimmen. Dies will sie in 24 Stunden schaffen und dabei auf die Plastikverschmutzung und die Müllerzeugung an diesem Reiseziel aufmerksam machen. Gleichzeitig wird sie die erste Person sein, welche die Insel schwimmend umrundet.

Rapa Nui hat nicht nur mit dem eigenen Abfallmanagement zu kämpfen, sondern muss sich auch mit dem aus aller Welt angeschwemmten Plastik auseinandersetzen. „Ich mache mich stark für den Schutz der Ozeane und ihre Erholung – das motiviert mich ungemein bei diesem Traum“, erklärt die Sportlerin und Gründerin von Breathe Conservation. Diese Organisation unterstützt gemeinsam mit Plastic Oceans Chile auf der Osterinsel die sportliche Herausforderung der Schwimmerin.

Im Rahmen der Kampagne gibt es noch weitere Aktivitäten zugunsten des Erhalts von Rapa Nui, etwa Aktionen der Strandsäuberung und Umwelterziehung zur Situation der Insel.

Recycling im explora Rapa Nui

Im explora Rapa Nui vermindern wir durch das Vermeiden von Wegwerfpackungen die Abfallproduktion. Außerdem arbeiten wir mit dem Verwertungszentrum Orito zusammen, das Plastik, Glas, Papier und Dosen recycelt.

Für das Trinkwasser des Hotelsbetriebs werden Glas-  und Aluminiumbehälter genutzt, um den Plastikverbrauch zu reduzieren.

Quelldatei: El Mostrador.

Abonnieren Sie unseren monatlichen explora-Newsletter.