Reisezeit Peru: Reisetipps & Informationen

Machu Picchu & Heiliges Tal

Reisetipps

R: Required / O: Optional / (*) Die meiste der benötigten Ausrüstung können Sie in unserem Laden finden

explora stellt Wanderstöcke, Helme und Fahrräder.

BITTE MITBRINGENSACRED VALLEY
WanderungenWanderungen (über 4.000 m.ü.d.M.)Fahrradtouren
KopfschutzSCHILDMÜTZERR
WÄRMENDE MÜTZERR
WanderbekleidungERSTE SCHICHT: UNTEN UND OBENRRR
ZWEITE SCHICHT: FLEECERRR
DRITTE SCHICHT: GORE-TEXRRR
VIERTE SCHICHT: WÄRMENDE JACKEORO
T-SHIRTSRRR
LANGARMSHIRTSORO
DÜNNE FLEECEJACKEOOO
WANDERHOSE LANGRRR
WANDERHOSE KURZOOO
REGENHOSERRO
HandschuheTHERMO-/ WINDSTOPPER-HANDSCHUHERRO
FussbekleidungWANDERKNIESTRÜMPFERRO
THERMOSOCKENORO
WANDERSTIEFELRR
Für fahrradtourenFAHRRADHANDSCHUHEO
RADLERHOSE KURZO
FAHHRADSCHUHEO
SonstigesBADEBEKLEIDUNG O
SANDALEN O
BUFF ODER HALSWÄRMERRRR
SONNENBRILLERRR
SONNENCREMERRR
KLEINER RUCKSACK
(20L)*
RRR
WASSERFLASCHERRR
CAMELBAK-RUCKSACKOOO
MÜCKE REPELLENTOOO
*In Machu Picchu ist die Mitnahme von Rucksäcken mit einem Fassungsvermögen von mehr als 20 l nicht gestattet. 

Wetter

Die Höhenlage von Cusco und Umgebung und die Nähe zum Äquator sind der Grund für ein variables Klima mit zwei ausgeprägten Jahreszeiten, die beide ihren Reiz haben.

In der Trockenzeit von April bis Oktober ist es lange hell und die Nächte sind manchmal frostig. Juli ist der kälteste Monat mit durchschnittlichen Temperaturen von 9,7°C. Die Regenzeit dagegen geht von November bis März und die durchschnittlichen Temperaturen betragen dann 13,3°C. Es regnet gelegentlich in mittlerer Stärke – ein typisches Merkmal des dynamischen, subtropischen Klimas. Die jährlichen Temperaturen schwanken zwischen 0,2 °C und 20,9 °, doch auch extreme Temperaturen bis −8.9 °C und +30 °C sind schon registriert worden.

Höhe

Cusco liegt auf 3400 m.ü.d.M., während das Valle Sagrado auf 2900 m.ü.d.M. liegt. Die Lage unseres Hotel ist sehr passend, damit die Reisenden langsam mit der Akklimatisierung beginnen können und insbesondere dann, wann sie eine Fernreise hinter sich haben.

All unsere Erkundungstouren finden auf 2800 bis 4700 m.ü.d.M. statt, sodass man einen allmählichen Akklimatisierungsprozess unbedingt einplanen muss. Wir empfehlen, den ganzen Prozess mitzumachen, um auch an intensiven und längeren Touren teilnehmen zu können. Zusammen mit dem jeweiligen Guide und den anderen Gruppenteilnehmern werden passende Touren ausgewählt. Um die Sicherheit unserer Reisenden zu gewährleisten, werden die Touren bei einem Wetterumschlag gegebenenfalls abgeändert.

Anreise

Nach der Landung in der peruanischen Hauptstadt Lima brauchen Sie einen Weiterflug nach Cusco. Dort angekommen, holt Sie unser Team ab und bringt Sie ins explora Valle Sagrado, das in der Nähe des Dorfs Urquillos liegt.

Reguläre Transfers

Um Verspätungen im Cuscoer Verkehr zu vermeiden, richten sich all unsere Transfer-Dienste nach den Flugzeiten unserer Reisenden.

Abholorte und -zeiten

Reisenden, die nicht direkt vom Flughafen aus zu unserem Hotel kommen, bieten wir einen Abholdienst an, der einige Hotels in Cusco und im Heiligen Tal anfährt und für 11 Uhr anberaumt ist. Der genaue Zeitplan ist mit unserem Reservierungsteam oder direkt mit dem explora Valle Sagrado abzusprechen. Die längste Wartezeit über diesen Zeitpunkt hinaus sind 15 Minuten.

Aussteigeorte und -zeiten

Am Tag des Check-outs bieten wir Ihnen einen Transfer an, der Sie zum Flughafen, zu den Hotels in Cusco oder anderen Hotels im Heiligen Tal bringt. Dabei gelten die unten festgelegten Zeiten:

Flughafen Cusco: Der Zeitplan für den Transfer wird je nach Abflugszeit der Reisenden festgelegt.

Hotels in Cusco: Die Abfahrtszeit für Reisende, die anschließend einen Aufenthalt in Cusco planen, liegt zwischen 9:00 und 14:00 Uhr.

Hotels im Heiligen Tal: Die Abfahrtszeit für Reisende, die anschließend einen Aufenthalt in einem anderen Hotel im Heiligen Tal planen, liegt zwischen 9:00 und 14:00 Uhr.

Mögliche weitere Anfragen müssen mit dementsprechenden Zusatzkosten als  Privattransport abgerechnet werden. Wenden Sie sich bei Fragen gerne an reserve@explora.com

Check-in & check-out

Check-in: Wir empfehlen eine Ankunft zur Mittagszeit, damit nachmittags noch eine Halbtagestour mitgemacht werden kann.

Check- Out: Sie sollen Ihren Aufenthalt bestmöglich nutzen und darum können Sie am Abreisetag noch gern an einer Halbtagestour teilnehmen, sofern das mit Ihrer Flugzeit vereinbar ist. Dann müssen Sie vor der Tour auschecken und können Ihr Gepäck bei uns lassen. Der Check-out muss in jedem Fall bis um 12 Uhr erfolgen.

Erkundungstour nach Machu Picchu

Bei dieser Ganztagestour lernen Sie das berühmte Machu Picchu kennen, eine der architektonischen Meisterleistungen der Inka und eines der Weltwunder: Dort wird Geschichte spürbar.

Wir bieten zwei Arten von Touren an:

  • Montags, mittwochs, freitags und sonntags wird eine Wanderung von 1,5 km bis zum Inti Punku, dem Sonnentor am Eingang der ehemaligen Stadt, angeboten.
  • Dienstags, donnerstags und samstags beinhaltet die Tour keine Wanderung zum Sonnentor.

In beiden Fällen gibt es einen geführten Rundgang von etwa drei Stunden auf dem Gelände, bei dem Sie die bedeutendsten Stätten kennenlernen.

Die Tour muss mit unserem Reservierungsteam vorher abgesprochen werden, damit wir Fahrkarten für die Zugfahrt nach Aguas Calientes und die täglich nur in begrenzter Anzahl verfügbaren Eintrittskarten für Machu Picchu besorgen können. Zur Hochsaison raten wir zu einer Reservierung mindestens 50 Tage vor der geplanten Tour.

other explora destinations

El Chaltén, argentinisches Patagonien

El Chaltén, argentinisches Patagonien

Mehr

Abonnieren Sie unseren monatlichen explora-Newsletter.